Stadtgemeinde Köflach investiert 729.000,- Euro

Kindergärten wurden saniert

Die Kinder sind unsere Zukunft, und in die Zukunft muss man investieren. Diesem Grundsatz folgt die Stadtregierung der Gemeinde Köflach schon seit langem, und hat sich deshalb auch dazu entschieden, in den letzten beiden Jahren 729.000,- Euro in die Hand zu nehmen, um die drei gemeindeeigenen Kindergärten zu sanieren.  

So wurde im letzten Jahr beim Heilpädagogischen Kindergarten ein Zubau vorgenommen in dem ein neuer Therapieraum für Kleingruppen entstanden ist. Außerdem wurden alle Räumlichkeiten im Sinne der Brandschutzauflagen adaptiert.

Der Ende der 70er Jahre errichtete, und inzwischen in die Jahre gekommene Kindergarten in Pichling wurde fast einer Generalsanierung unterzogen, einzig und allein der Vollwärmeschutz fehlt noch, dieser wird aber in der nächsten Zeit erneuert. Fenster und Türelemente wurden bereits getauscht, zudem wurde ein Lagerraum errichtet und in allen Gruppen-, Bewegungs- und Garderobenräumen Malerarbeiten durchgeführt, Akustikdecken angebracht und neue Böden verlegt.

Und auch im städtischen Kindergarten in Köflach wurden umfassende Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Durch einen Zubau wurden sowohl ein Gruppenraum als auch ein Bewegungsraum vergrößert, die Fassade des Kindergartens wurde mit einem Vollwärmeschutz versehen, und das Stiegenhaus aus brandschutztechnischer Sicht entsprechend den aktuellen Auflagen adaptiert. Zusätzlich wurden die Garderoben und die WC Anlagen generalsaniert und die Parkplätze neu gestaltet. Die Sanierung weiterer Gruppenräume sowie des Kellergeschoßes werden noch in diesem Jahr abgeschlossen. Und 2019/2020 wird die gesamte Inneneinrichtung erneuert.

„Der Kindergarten ist nicht nur der erste, sondern einer der wichtigsten Bausteine in unserem Bildungssystem. Hinzu kommt dass der Kindergarten jener Ort ist, an dem die Kleinsten ihren ersten großen Schritt in Richtung Eigenständigkeit machen. Umso wichtiger also, dass sich die Kinder im Kindergarten wohlfühlen, weshalb es uns ein besonderes Anliegen war die Sanierung unserer Gemeindekindergärten in die Hand zu nehmen“, betont Bürgermeister Mag. Helmut Linhart im Namen der Stadtregierung.